Schweizer Hitparade vom 16. Januar 1983

Culture Club war eine Band um die androgyne Ikone Boy George, der mit richtigem Namen eigentlich George Alan ODowd heisst.

Culture Club waren mit Hits wie «Do You Really Want To Hurt Me» und «Karma Chameleon» Anfang der 1980-er Jahre weltweit erfolgreich. Beinahe wäre es gar nicht so weit gekommen.

Den ersten beiden Singles vom Album «Kissing To Be Clever» war kein Erfolg beschieden. Erst die dritte Single «Do You Really Want To Hurt Me» erreichte in England Platz Eins. Auch in der Schweiz, Deutschland und Österreich stand der Song zuoberst in der Hitparade.

Ralph Wicki, Musikexperte und Moderator der SRF1 Sendung «Nachtclub» geht im Bestseller der Frage nach, wie Boy George überhaupt zu seinem Übernamen kam.

Gespielte Musik

Autor/in: Dano Tamasy und Ralph Wicki, Moderation: Riccarda Trepp, Redaktion: Dano Tamásy