Schweizer Hitparade vom 6. Januar 1970

Die Band «Shocking Blue» machten den Anfang von namhaften holländischen Vertretern in den späteren CH-Charts. Mit ihrem grössten Hit «Venus» erreichten sie am 6. Januar 1970 Platz 1 der CH-Charts, den sie stolze vier Wochen lang halten konnten.

Die niederländische Rockband Shocking Blue wurde 1967 in Den Haag gegründet, 1974 augelöst und später mehrfach neu gebildet. Gegründet wurde die Band vom Gitarristen und Sänger Robbie Van Leeuwen. Auf einer Party der Rockband Golden Earing, die Ende der 1960er Jahren bereits ihren ersten Nummer-1-Hit in den Niederlanden hatten, trat die langhaarige Mariska Veres auf. Van Leeuwen, als Gast geladen, war von Veres so begeistert, dass er seinen Sänger entliess und Veres engagierte und zum Aushängeschild von Schocking Blue machte.

Gespielte Musik

Moderation: Mike La Marr, Redaktion: Roli Lüthi