Sendungsporträt

Die «Bilder zum Feiertag» berichten über alle Religionen und Konfessionen, die im wöchentlichen christlichen «Wort zum Sonntag» nicht berücksichtigt werden. Dazu gehören der Islam, das Judentum, der Buddhismus, der Hinduismus, die Ostkirchen u.a.

Die «Bilder zum Feiertag» existieren als Kurzreportage seit den 1990er-Jahren. Ging es früher darum, unbekannte Rituale und Bräuche zu erklären, stehen heute Begegnung und Erlebnis im Mittelpunkt. Seit 2009 lassen sich junge Reporter und Reporterinnen aus nichtchristlichen oder nicht landeskirchlichen Religionsgemeinschaften auf eine Begegnung mit ihnen fremden Religionen ein.

Sie setzen sich aus subjektiver, persönlicher Sicht mit dem Thema auseinander. Sie erzählen, was ihnen auffällt, was sie interessiert und befremdet und berichten über Gemeinsamkeiten und Unterschiede.

Judith Hardegger, Redaktionsleiterin Sternstunden:

«  Die ‹Bilder zum Feiertag› geben Einblicke in das multireligiöse Zusammenleben in der heutigen Schweiz. »

Haben Sie Fragen oder Anregungen zur Sendung? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Sendeplatz

Jeweils an Feiertagen, 22.20 Uhr, SRF 1