1968 - die erste Renaissance von Stax Records

Nach dem Tod von Otis Redding und der Trennung von Atlantic Records war die Firma Stax in Memphis (Tennessee) vor vierzig Jahren scheinbar am Ende.

Aber im Mai 1968 begann die Renaissance: altvertraute Acts wie Booker T. & The MGs und Eddie Floyd fassten wieder Fuss in den Charts - und bald startete Stax durch mit Isaac Hayes und den Staple Singers.

«Black Music Special» schildert die Verwandlung eines legendären Soul-Labels im Zeichen von Funk und Black Power.

Gespielte Musik

Moderation: Simon Steuri, Redaktion: Martin Schäfer