Best Of Black Music 2012

Etta James, Donna Summer und MCA haben uns für immer verlassen; Angel Haze, Robert Glasper und Mateo haben dafür erstmals für richtig Rummel gesorgt. Die grossen wie Nas, MaryMary oder Macy Gray erfüllten die Erwartungen. Aber die wirklichen Black Music-Entdeckungen kamen im 2012 aus der Schweiz.

Min King
Bildlegende: Min King

Genauer: Aus Schaffhausen. Mit der Band Min King wurde nämlich ein Musikstil geboren, den es bisher noch nicht gegeben hatte: Den Schweizer Mundartsoul. Auf dem Debut «Am Bluemeweg» der siebenköpfigen Soul-Rasselbande knistern die grossen wie Al Green, Otis Redding und James Brown unterschwellig mit. Aber der Schaffhauser Dialekt und das freche Organ von Frontmann Philipp Albrecht machen Min King zu einer eigenwilligen und vor allem eigenständigen Formation, die bei jedem Konzert das Dach wegfliegen lässt.


Die zweite Soulsensation trägt den erfrischen normalen Namen Iris Bösiger. Die Soulröhre aus dem Baselbieter Städtchen Sissach hätten wir um ein Haar überhört. Denn sie sang das Outro des legendären 80-Minütigen Rap-Projekts «1 City 1 Song» Projekt von Rapurgestein Black Tiger. Eine Stimme wie Lauryn Hill -  Nein; besser noch als Lauryn Hill! Ihr Debut wird 2013 erscheinen und den Soulfans die Freudentränen in die Augen treiben. So viel ist sicher.

Playlist:

20:03:55 WEBBA FEAT. BAZE, DIENS UND PHANTWO - DRÄCK'M STÄCKÄ

20:08:28 MATEO - LOVE IS A GUN

20:11:57 ETTA JAMES - TELL MAMA

20:15:49 APOLLO BROWN AND GUILTY SIMPSON - LOSE YOU

20:18:47 ROBERT GLASPER EXPERIMENT - MOVE LOVE (KOEN RMX)

20:23:51 THEORY HAZIT - WHAT LIES BENEATH

20:28:38 DE LA SOUL - MUST B THE MUSIC

20:34:06 CAROLINA CHOCOLATE DROPS - HIT' EM UP STYLE

20:38:11 MANCINI AND THE CREEPERS - TROUBLE

20:43:01 BEASTIE BOYS - MAKE SOME NOISE

20:47:25 ELECTRIC EMPIRE - EVERYTHING I AM

20:51:04 MACY GRAY - NOTHING ELSE MATTERS

20:57:49 WATSKY - DIFFERENCE IS THE DIFFERENCES

21:03:33 JOSS STONE - I GOT THE

21:09:22 THE NEW MASTERSOUNDS -  YOU MESS ME UP

21:11:35 BRIAN OWENS - TROUBLED MAN

21:16:58 ANGEL HAZE - NEW YORK

21:20:29 GAVLYN - WALKING DOWN THE STREET

21:23:55 LEELA JAMES - SOMETHINGS GOT A HOLD ON ME

21:27:01 IRIS BÖSIGER - SAY A LITTLE PRAYER

21:31:03 MIN KING - FROH BISCH DA

21:34:19 B. BRAVO AND TEEKO - MORE THAN JUST A DREAM

21:39:49 BUSTA RHYMES FEAT. VYBZ KARTEL - WINE AND GO DOWN

21:43:27 ANGIE STONE - BACKUP PLAN

21:48:01 BREEZY LOVEJOY - STRAIGHTJACKET

21:51:06 OH NO FEAT. ERICK SERMON - RUNNING THE SHOW

21:56:14 BOBBY WOMACK - PLEASE FORGIVE MY HEART

Gespielte Musik

Autor/in: Sascha Rossier, Moderation: Sascha Rossier