Mary J. Blige und ihre Vorgängerinnen

Man nennt sie «The Queen of HipHop Soul» - und am 18. Mai steht sie auf der Bühne des Zürcher Hallenstadions: Mary J. Blige.

Black Music Special ergreift die Gelegenheit, um die regierende Queen in die grosse Reihe ihrer Vorgängerinnen zu stellen: von Bessie Smith bis Aretha Franklin, von Billie Holiday bis Etta James, von Dinah Washington bis Nina Simone reicht die Galerie der legendären schwarzen Frauenstimmen.

Und im Festivalsommer 2008 sind mit Erykah Badu, Beverly Knight und Macy Gray gleich noch ein paar von Mary J. Bliges schärfsten Rivalinnen angesagt.

 

Gespielte Musik

Moderation: Simon Steuri, Redaktion: Martin Schäfer