Scott Melker: Illegal aber Genial

Der grösste Albtraum eines jeden Anwalts: Der New Yorker Scott Melker kombiniert die grossen Hits der Beatles oder Fleetwood Mac mit den bekanntesten Rap-Accapellas von Stars wie Jay-Z oder Nas.

Wäre er dabei nicht so genial und erfolgreich, man hätte Scott längst eingebuchtet. Vor Kurzem erschien sein neustes Meisterwerk «Ballin‘ Oates»

Früher wurde der Remixer und DJ Scott Melker alias The Melker Project wie eine Droge gehandelt. Seine Fähigkeiten aus den unmöglichsten Musikkombinationen erfolgreiche Download-Hits zu machen brachte Anwälte zum verzweifeln und Musiker zum Staunen.

Mittlerweile macht der Mann aus New York seit 16 Jahren Remixes, Bastards und Mashups und ganz grosse Stars wie Lana Del Rey oder Kanye West buchen den Soundtüftler. Seinen Meisterwerke «The Skeetles» und «Skeetwood Mac» wo er Hits der Beatles und Fleetwood Mac mit Raptexten kombinierte wurden millionenfach heruntergeladen und die Musikmagazine überschlagen sich vor Begeisterung.

Kaum einer beweist eine solch unglaubliche musikalische Fertigkeit, Songs zu vermischen, die eigentlich gar nicht vermischt werden können.

Vor Kurzem ist sein neuster Streich «Ballin‘ Oates» erschienen. Hierbei der Name lässte es vermuten werden die Hits des Popduos Hall & Oates unter anderem mit den Raptexten vom Wu-Tang Clan bestückt. Realness 3000! Und das beste daran: Ihr könnt Euch alle drei (!!) Alben hier gratis runterladen:

https://dl.dropboxusercontent.com/u/17193048/TheScottMelkerProjektx3-Skeetles-SkeetwoodMac-BallinOats.zip

Gespielte Musik

Moderation: Sascha Rossier, Redaktion: Sascha Rossier