Shooting Star Lary erfindet «Future Deutsche Welle»

Die 28-jährige Larissa Sirah Herden aus Gelsenkirchen veröffentlicht heute ihr erstes Album «Future Deutsche Welle» und erfindet damit einen neuen, unheimlich spannenden Musikstil; eine Mischung aus Neue Deutsche Welle, Soul und Hip-Hop.

Lary
Bildlegende: Lary PD

Die Deutsche Sängerin mit Jamaikanischen Wurzeln weiss wie man mit neuen Medien umgeht; sie hat schliesslich Kultur- und Medienwissenschaften an der Uni Düsseldorf studiert. Danach lebte sie in New York, bevor sie wieder nach Berlin zurückkehrte um ihre ganz eigenen Mischung aus Neuer Deutschen Welle, Soul und Hip-Hop zu perfektionieren.

Ihre Texte: Wilde und freche Poesie, die längst im modernen Zeitalter von Facebook und YouPorn angekommen ist. Die Beats: Minimalistische Synthie-Klubkracher, die viele Elemente bei der Neuen Deutschen Welle der 80er ausgeliehen haben. Ihre Stimme: Eine selbstbewusste Röhre, die Alles Gute zwischen Mary J. Blige und Nena vereint. Ihr Debut-Album «Future Deutsche Welle» gehört zum Innovativsten, das je von unseren nördlichen Nachbarn zu uns rüber schwappte.

Ein Stück deutsche Musikgeschichte. Pflichtkauf!

Gespielte Musik

Moderation: Sascha Rossier, Redaktion: Sascha Rossier