Der Pfarrerlohn kommt vom Staat

Wenn im Kanton Bern über ein Sparpaket diskutiert wird, dann kann auch die Kirche davon betroffen sein. Denn der Kanton bezahlt bis heute die Löhne für Pfarrer, Pfarrerinnen und auch Rabbiner. Diese Berner Eigenheit führt zu politischen Auseinandersetzungen.

Wird bald auch in der Dreifaltigkeitskirche in Bern gespart?
Bildlegende: Wird bald auch in der Dreifaltigkeitskirche in Bern gespart? Mike Lehmann

Der Grund für diese Vermischung von Kirche und Staat liegt in der Geschichte. Als Entschädigung für die Enteignung vieler Kirchengüter während der Reformation übernahm der Staat die Löhne der Pfarrpersonen. Das ist bis heute so, doch gerade wegen des Spardrucks im Kanton Bern sollen auch die Kirchen den Gürtel etwas enger schnallen

Weiteres Thema: Der Zürcher Theologe Josef Bommer und der menschenfreundliche Gott.