«Erfolgreich fromm»: Der Klostermanager – Abt Peter von Sury

Er ist kein Chef, der sagt wos lang geht. Vielmehr will er das fragile Gleichgewicht zwischen den Ordensbrüdern bewahren. Er versucht auch nicht, den Gewinn zu maximieren, sondern pflegt die Gastfreundschaft. Abt Peter von Sury vom Kloster Mariastein ist ein Manager der anderen Art.

Barocker Innenraum der Klosterkirche Mariastein.
Bildlegende: Der üppig dekorierte Innenraum der Klosterkirche Mariastein. Wikimedia/Wandteufel78

Peter von Sury sieht sich denn auch nicht als Chef, er handelt viel mehr im Auftrag seiner Mitbrüder und auch im Auftrag von Jesus. So besagt es die Benediktsregel, die massgebend ist für das Benediktinerkloster. Der heilige Benedikt gibt darin vor, wie ein Kloster geleitet werden soll. Peter von Sury übersetzt diese jahrhundertealte Regel immer wieder in die heutige Zeit.

Sommerserie: «Erfolgreich fromm»:
Christliche Spitzenkräfte, ein Kloster-Manager und eine Zen-Meisterin erzählen, was sie so erfolgreich fromm macht. Wie gehen Führung und Spiritualität zusammen? Macht eine Alevitin anders Politik? Eine Pfarrökonomin lässt sich in ihre Töpfe schauen. Und ein Bischof punktet mit Humor!

Weiter in der Sendung:

  • Meldungen und Aktualitäten aus dem Bereich Religion

Redaktion: Antonia Moser