Neues vom Friedhof

Die Grabstätte des heiligen Mauritius.
Bildlegende: Die Ausgrabungsstätte in Saint-Maurice mit dem Grab des heiligen Mauritius. srf

Erstmals wird in Zürich-Altstetten ein Schweizerischer Tag des Friedhofs begangen. Damit soll auf den Wandel der Grabkultur in der Schweiz aufmerksam gemacht werden. Früher waren repräsentative oder künstlerisch hoch stehende Grabzeichen für wohlhabende Menschen selbstverständlich. Heute entscheiden sich immer mehr Menschen gegen jeden Grabstein. Dabei gibt es viele schöne Alternativen zur Grabstein-Massenware mit Retortenengel oder betenden Händen.

Weitere Themen:

  • Das Örtchen Saint Maurice hat Grosses zu feiern: 1500 Jahre ist sein Kloster jetzt alt und immer noch ein Hort der Kunst und Kultur. Die Abtei von Saint Maurice im Wallis gilt als das älteste, durchgängig bewohnte Kloster des Abendlandes.
  • Nachrichten der Woche

Redaktion: Judith Wipfler