Röschenz und das Kirchenrecht

Der Fall Röschenz wirft grundsätzliche Fragen zum Verhältnis von Kirche und Staat auf: Nachdem das Baselbieter Kantonsgericht entschieden hat, dass die Kirchgemeinde Röschenz dem vom Bischof suspendierten Priester Franz Sabo nicht kündigen müsse, schlägt Bischof Kurt Koch jetzt zurück: Das Urteil sei eine Einmischung in innerkirchliche Angelegenheiten und irrelevant, liess er verlauten. Koch spekuklierte gar über eine mögliche  Trennung von Kirche und Staat.

Welche Folgen hätte diese Trennung? Ein Gespräch mit dem Kirchenrechtler Adrian Loretan.

Autor/in: Heidi Kronenberg