«Team-Geist» im Chor der Nationen

Im «Chor der Nationen» in Zürich singen 50 Menschen aus 18 verschiedenen Ländern. Sie gehören auch ganz unterschiedlichen Religionen an.

Frauen in bunter Kleidung singen in einem Chor in einer Kirche.
Bildlegende: Gemeinsames Singen im Chor der Nationen. zvg

Der Chor der Nationen ist im Jahr 2006 als Integrationsprojekt entstanden. Menschen aus der Schweiz und Menschen mit Migrationshintergrund singen gemeinsam im gleichen Chor. Wie wichtig ist die Religion beim gemeinsamen Singen? Was verbindet und was trennt die Sängerinnen und Sänger? Ein weiterer Beitrag in unserer Sommer-Serie «Team-Geist».

Aktuelle Meldungen aus Kirchen und Religionen.

Redaktion: Raphael Rauch