Eldorado FM - «die geilste Rap Crew der Schweiz»

Vorstellungskraft bitte: Usain Bolt bestreitet über mehrere Jahre Kuhkaffwettkämpfe. Er gewinnt immer. Die Leute lieben ihn. Dann, an der Weltmeisterschaft rennt er die hundert Meter zwei Sekunden schneller als alle anderen. So verhält es sich mit dem Erstling «Luke mir si di Vater» von Eldorado FM.

Eldorado FM, das sind Tommy Vercetti, Dezmond Dez, Manillio und CBN – laut Manillio «die beste Schweizer Rap Crew». Mit dem neuen und ersten offiziellen Album der Gross-Berner-Rap-Crew wird die Messlatte im Schweizer Hochleistungs-Rap um einiges angehoben. Viele Nachfolger werden sich die Zähne an dieser Messlatte ausschlagen. Wieso aber ist das Album so dermassen «Weihnachten-Ostern-Sommerferien-Silvester»-Musik?

  1. Zwanzig Songs – ALLE sind geil
  2. Zwanzig Songs – keine dummen Zwischenfüller
  3. Der Rap ist «Oh my Gawd» – Faustfeuerwaffenromatik, Säbelzahntigerfelle, usw.
  4. ALLE Refrains sind Gehörmuschelgleitcrème
  5. Jeder Rapper hat mehrere Glanzmomente auf dem Album, à là «FUUUCK ALTE! REWIND THAT SHIT!»
  6. Ausser Leduc wird keine externe Hilfe hinzugezogen – und das ist gut so.
  7. Fertig!

Pablo und ich tauschten nach dem ersten Reinhören folgende Statements aus:

  • «Ich will an die Plattentaufe! Hast du verstanden? Ich BIN an der Plattentaufe!»
  • «Diese Parts sind so gut, ich will sie alle mitrappen können!»
  • «Arschlöcher!»

Bounce - wahre feuchte Träume

Denn diese Sendung liefert dir jede Woche allerfeinste Hip Hop Unterhaltung – gratis! Jeden Donnerstag zwischen 19.00 Uhr und 21.00 Uhr.

Sendung zu diesem Artikel