Über Deutsche in der Schweiz, Marc Forster und Zombies

  • Sonntag, 23. Juni 2013, 21:45 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 23. Juni 2013, 21:45 Uhr, SRF zwei
  • Wiederholung:
    • Montag, 24. Juni 2013, 1:55 Uhr, SRF zwei
    • Montag, 24. Juni 2013, 8:20 Uhr, SRF info
    • Montag, 24. Juni 2013, 12:00 Uhr, SRF info
    • Dienstag, 25. Juni 2013, 21:50 Uhr, SRF zwei
    • Freitag, 28. Juni 2013, 13:05 Uhr, SRF info
    • Samstag, 29. Juni 2013, 12:05 Uhr, SRF zwei

Der Schweizer Regisseur Marc Forster hat «World War Z» mit Hollywoodstar Brad Pitt inszeniert. «Box Office» fragt nach: Warum sind Zombies im Kino so beliebt? Ausserdem: Wenn eine deutsche Familie in die Schweiz zieht: In «Draussen ist Sommer». Und: Der Berlinale-Gewinner «Child's Pose».

Beiträge

  • Film der Woche: «Draussen ist Sommer» (CH/D 2012)

    Die 14jährige Wanda zieht mit ihrer Familie von Deutschland in die Schweiz. In Zürich versuchen ihre zerstrittenen Eltern den Neuanfang. Aber Wanda findet in der neuen Umgebung keinen Anschluss. Und zwischen den Eltern ist schon bald wieder alles beim Alten. «Draussen ist Sommer» erzählt mit sorgfältigen, wunderschönen Bildern von Wandas Sicht auf die Welt. Und Maria Dragus ist eine tolle Schauspielerin, die man sich merken muss. Regie: Friederike Jehn, mit Maria Dragus, Wolfram Koch

    Andrea Guyer

    Mehr zum Thema

  • «The Host» (USA 2013)

    Die Action-Romanze «The Host» katapultiert uns in die nahe Zukunft, in eine glückliche Zeit. Aliens haben die Welt erobert, ihre Seelen leben in den menschlichen, ihrer Identität beraubten Hüllen. Einige wehren sich noch gegen die Invasoren, so auch Melanie (Saoirse Ronan). Als sie gefasst wird, wehrt sich ihr «Ich» mit aller Kraft dagegen, aus ihrem Körper verdrängt zu werden. Die Ausgangslage hätte Potential, doch der Film scheitert an seinen unmotivierten Darstellern und der langweiligen Handlung. Regie: Andrew Niccol mit Saoirse Ronan, Diane Kruger, William Hurt u.a.

    Bernhard Koellisch

    Mehr zum Thema

  • «Child's Pose» (RO 2012)

    Das Drama «Child's Pose» wurde auf der diesjährigen Berlinale mit dem «Goldenen Bären» ausgezeichnet. Die triste Geschichte einer rumänischen Mutter, die ihrem erwachsenen Sohn unter die Arme greift, nachdem er ein Kind überfahren hat, setzt selbst an Cineasten hohe Ansprüche. Die um Authentizität bemühte Handkamera ist ständig - und meist schwankend - in Bewegung. Wer hier nicht seekrank wird, kann die Welt umsegeln. Regie: Calin Peter Netzer mit Luminita Gheorghiu, Bogdan Dumitrache, Natasa Raab u.a.

    Bernhard Koellisch

    Mehr zum Thema

  • «World War Z» (USA/M 2013)

    Hollywoodstar Brad Pitt ist in dem temporeichen Streifen auf der Suche nach der Ursache für eine weltweite Zombie-Epidemie. Dem Schweizer Regisseur Marc Forster gelingt es, das Spektakuläre mit betontem Understatement zu inszenieren. «World War Z» ist ein mainstreamkompatibler Katastrophenthriller, in dem es vor allem um das Erhalten der Menschlichkeit unter den extremen Bedingungen einer weltweiten Pandemie geht. Regie: Marc Forster, mit Brad Pitt, Mireille Enos, Daniella Kertesz

    Bernhard Koellisch

    Mehr zum Thema

  • Hintergrund: Zombie-Hype

    Die Nacht der lebenden Toten gilt als die Geburtsstunde des Zombies, so wie wir ihn heute kennen. Das war 1968. Seither ist viel passiert. Von Nischen-Liebhaber-Monstern in schwarz-weiss entwickelten sich die lebenden Toten zum Mainstream Kassenschlager - das 400 Millionen Dollar «Projekt World War Z» setzt dem Zombie 2013 ein Denkmal in Platin.

    Natalia Widla

  • Der Besondere Film: «Save the Green Planet» (ROK 2003)

    Es sind nur noch wenige Tage bis zur Mondfinsternis. Dann kommen die Ausserirdischen von Andromeda und zerstören die Erde. Das glaubt zumindest Lee. Deshalb kidnappt er auch seinen ehemaligen Chef - der soll nämlich ein Vorbote der Aliens sein. Lee foltert ihn, um an Informationen zu kommen. Das ist die Rahmengeschichte dieser Horrorkomödie. Ein ganz besonderer Trip. Voller skurriler Ideen, rasant und höllisch gut gemacht.

    Anita Egger

    Mehr zum Thema