Trennung mit Hindernissen

Brocki-Profi Sabine Reusser und «Dr Eidgenoss» setzen sich für Musikerin Fränzi ein – sie träumt von einer auf sie zugeschnittenen Bassgeige. Um diese zu finanzieren, muss sie eines ihrer geliebten Schwyzerörgeli opfern. Bernhard Jost hat den Auftrag, eine antike Nähmaschine zu verkaufen.

Fränzi ist Musikerin aus Leidenschaft. Sie spielt Schwyzerörgeli und Bassgeige in einer Ländlerformation. Vor allem Bassgeige ist ihre neue Leidenschaft. Schon lange träumt sie von einem neuen Instrument, das speziell auf sie zugeschnitten ist. Ihr alter Bass ist ein Occasioninstrument, das viel zu gross und schwer ist. Da ein neuer Bass aber recht teuer ist, hat sie sich dazu durchgerungen, eines ihrer Schwyzerörgeli zu opfern. Das Örgeli soll also die Bassgeige finanzieren. Allerdings tut sie sich sehr schwer mit dem Verkauf. Da sie es kaum übers Herz bringt, braucht sie professionelle Unterstützung beim Verkauf. Brocki-Profi Sabine Reusser kommt gerne zu Hilfe. Mit prominenter Unterstützung des Volksmusikanten «Dr Eidgenoss» versucht Sabine, einen Käufer für Fränzis Örgeli zu finden.

Ausserdem bekommen Marlen und Bernhard Jost unerwarteten Besuch in ihrem Laden. Detlef Netten möchte seine antike Nähmaschine verkaufen. Er ist überzeugt, einen richtigen Schatz gefunden zu haben. Der soll jetzt auch entsprechendes Geld bringen: 400 Franken. Was sagen die Brocki-Profis dazu? Ist das realistisch oder hat Detlef zu hoch gegriffen?