Von Eishockeyschlägern und Superhelden

Bei Familie Kiener liegen seit über 30 Jahren Berge von Schlittschuhen, Eishockey-Schlägern, Helme und Protektoren in Scheune und Estrich. Und Brocki-Profi Sabine wird von Hanspeter gerufen, der eine riesige Spiderman-Figur zu verkaufen hat.

Familie Kiener hat ein riesiges Problem: seit über 30 Jahren liegen Berge von Schlittschuhen, Eishockey-Schlägern, Helme und Protektoren in Scheune und Estrich. Ernst und seine Frau Ruth haben über Jahrzehnte komplette Eishockeyausrüstungen für die Kinder im Dorf gekauft. Alles aus eigener Tasche. Auch die unterprivilegierten Kinder im Dorf sollten Hockey spielen können. Irgendwann mussten die Kieners dann feststellen, dass keiner mehr Interesse hatte. Seitdem liegen die Sachen ungenutzt rum. Jeder Versuch, die Sachen zu verkaufen oder irgendeiner Verwendung zuzuführen ist leider gescheitert.

Brocki-Profi Sabine Reusser ist diesmal in Solothurn unterwegs. Sie wird von Hanspeter gerufen, der eine riesige Spiderman-Figur zu verkaufen hat. Die Figur ist so gross, dass es bisher unmöglich war, einen Käufer mit dem nötigen Platz zu finden