Andreas Urs Sommer: Lexikon der imaginären philosophischen Werke

Lexika der Philosophie gibt es zuhauf. Mit anderen Worten: Philosophie ist immer auch die Wiederkehr des ewig Gleichen. Der Schweizer Philosoph Andreas Urs Sommer hat jetzt Abhilfe geschaffen. Er hat sich gefragt, was Denkerinnen und Denker auch noch der Nachwelt hätten hinterlassen können.

Andreas Urs Sommer: Lexikon der imaginären philosophischen Werke. Die Andere Bibliothek, 2013.

Autor/in: Heini Vogler, Moderation: Barbara Peter