Devin O. Pendas: «Der Auschwitz Prozess. Völkermord vor Gericht»

Ein halbes Jahrhundert ist es her, seit die Deutsche Justiz erstmals über die Verbrechen von Auschwitz verhandelte, am «Auschwitz-Prozess» in Frankfurt, der am 20. Dezember 1963 begann und bis zum 20. August 1965 dauerte.

Devin O. Pendas, Professor für Geschichte am Boston College, ein privates Forschungsinstitut in den USA, hat Quellenforschung betrieben und ein Buch über diesen Prozess geschrieben, der die Öffentlichkeit gespalten hat.

Devin O. Pendas: «Der Auschwitz Prozess. Völkermord vor Gericht.» Siedler Verlag, 2013.

Autor/in: Raphael Zehnder, Moderation: Barbara Peter