Michail Bulgakow: Das hündische Herz

Es gibt diese ewige Sehnsucht in uns, immer mehr zu wollen, es immer besser machen zu wollen. Uns selbst zu optimieren. Geistig und körperlich. Der russische Schriftsteller Michail Bulgakow hat sich mit seiner Parabel «Das hündische Herz» bereits in den 1930er Jahren damit auseinandergesetzt.

Michail Bulgakow: Das hündische Herz. Neu ins Deutsche übersetzt von Alexander Nitzberg. Verlag Galiani.

Autor/in: Nicola Steiner