Thomas Pynchon: Bleeding Edge

Allein der Titel schon klingt vielversprechend: «Bleeding Edge». Das ist zum einen die blutige Klinge, zum Anderen Ausdruck eines technisch-ökonomischen Paradigmenwechsels.

Thomas Pynchon: Bleeding Edge. Pinguin Press, 2013.

Das Buch ist erst in Englisch erhältlich, erscheint auf Deutsch im kommenden Herbst bei Rowohlt.

Autor/in: Sven Ahnert