Mord in der Genossenschaftssiedlung

Beiträge

  • Wohnblock (Symbolbild)

    Mord in der Genossenschaftssiedlung

    Die Wohnbaugenossenschaften Schweiz machen mit einem Krimi auf ihre Arbeit aufmerksam. «Mordgarten» ist eine packende Geschichte mit einem charismatischen Hauswart, geschrieben vom Zürcher Krimiautor Stephan Pörtner.

  • Stephan Pörtner hat auch mal in einer Genossenschaftssiedlung gewohnt

    Stephan Pörtner: Mordgarten

    Ein Mord in der Genossenschaftssiedling Moorgarten und niemand hat es gesehen. Doch es scheint alles klar: Zwei Saufkumpanen sind sich in die Haare geraten. Der eine hat dem anderen die Weinflasche über den Kopf geschlagen. Nur Hauswart Edi Zingg glaubt nicht an diese Version.

    Der Krimi «Mordgarten» von Stephan Pörtner ist ein Auftragswerk. Er wurde von den Wohnbaugenossenschaften Schweiz herausgegeben. Inhaltlich liessen sie dem Autor ziemlich freie Hand.

    Stephan Pörtner. Mordgarten. Applaus, 2013.

    Susanne Sturzenegger

  • Emil Steinberger

    Emil Steinberger liest «Der Waschküchenschlüssel»

    Knatsch in der Waschküche. Das ist typisch Schweiz, sagte man damals - 1983, als Hugo Loetscher die Kurzgeschichte schrieb. Ist es heute anders?

    Hugo Loetscher. Der Waschküchenschlüssel. Diogenes Verlag.

    Hörbuch gelesen von Emil Steinberger

    Susanne Sturzenegger