Spätes Glück – gegen den Rest der Welt

  • Sonntag, 14. Mai 2017, 14:06 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 14. Mai 2017, 14:06 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 16. Mai 2017, 21:03 Uhr, Radio SRF 1

Man steht im Herbst des Lebens – und plötzlich bietet einem das Leben wieder eine Chance für einen Neuanfang. Packt man spontan zu – oder reflektiert man und wägt ab? Im Roman «Und jetzt lass uns tanzen» trauen sich die beiden Hauptfiguren, einen gemeinsamen, unkonventionellen Weg zu gehen.

Beiträge

  • Karine Lambert (Bild: Diana Verlag)

    «Und jetzt lass uns tanzen»

    Die französische Autorin Karine Lambert erzählt die Liebesgeschichte von Marcel und Marguerite, die beide ihre Ehepartner verloren haben. Und einander beinahe nie begegnet wären. Die Autorin sagt dazu: «Immer kann alles ganz plötzlich passieren. Auch das Beste.»

    Buchhinweis: Karine Lambert. Und jetzt lass uns tanzen. Diana, 2017.

    Britta Spichiger

  • Kent Haruf (Bild: Philippe Matsas/Opale/Leemage)

    «Unsere Seelen bei Nacht»

    Addie und Louis sind beide siebzig, verwitwet – und einsam. Auf Addies Vorschlag beginnen sie, die Nächte miteinander zu verbringen. Dabei erzählen sie sich aus ihrem Leben. Eine intime Beziehung der anderen Art.

    Buchhinweis: Kent Haruf. Unsere Seelen bei Nacht. Diogenes, 2017.

    Britta Spichiger

  • Marilynne Robinson (Bild: Ulf Andersen)

    «Gilead»

    John Ames ist Mitte siebzig, Pastor in einer kleinen amerikanischen Stadt, und weiss, dass er nicht mehr lange zu leben hat. Deshalb schreibt er einen langen Brief an seinen siebenjährigen Sohn. Diese aufgeschriebenen Gedanken sollen den Kleinen durch sein Leben begleiten.

    Buchhinweis: Marilynne Robinson. Gilead. S. Fischer, 2017.

    Britta Spichiger