Experiment Schneuwly - Social Media 2 / 6

Herr Schneeberger will die Schneuwlys fit für die Welt der Social Media trimmen – und stattet Hansjörg und Margrit mit Smartphones aus. Damit das Ehepaar das Social-Media-1x1 auch wirklich begreift, reisen sie für einen Crashkurs nach Zürich. Wie die Schneuwlys Facebook und Twitter wohl nutzen?

Herr und Frau Schneuwly sortieren ihre analoge Fanpost. Briefe und liebevoll ausgesuchte Karten erreichen das Ehepaar. Die Zuschriften erfüllen die beiden mit Stolz und bestärken sie weiterhin für Experimente bereit zu sein.

Da die ersten Folgen von «Experiment Schneuwly» vor allem online Verbreitung gefunden haben, schenkt Herr Schneeberger den Internet-Laien Hansjörg und Margrit je ein Smartphone. Welches mit grosser Skepsis entgegengenommen wird. Etwas unheimlich sind diese modernen Teile ja schon.

Doch der Regisseur, Herr Schneeberger, geht noch weiter: Um die Schneuwlys für die Welt der Social Media fit zu trimmen, schickt er sie für ein nächstes Experiment zu einer Werbeagentur nach Zürich. Hier lernen sie das 1x1 der Sozialen Medien – und setzen einen eigenen Twitter- und Facebook-Account auf. Ob das gut geht?