Familienbruchstück

Video «Familienbruchstück» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Auf der Suche nach den Gründen für die Trennung entwickelt sich eine intime Familiengeschichte, die in die Tiefen des Beziehungsgeflechts eintaucht und sich dabei ganz auf die berührenden Aussagen der Beteiligten verlässt. Schauspieler erzählen die Geschichte der Trennung, als wär‘s ihre eigene.

Während die betroffene Familie zusieht, erzählen Schauspieler die Geschichte ihrer Trennung auf der Leinwand. Die so erzeugte Distanz zu den Ereignissen erlaubt es den Familienmitgliedern die Trennung neu zu sehen und aus persönlicher Sicht zu kommentieren.

So entsteht die Chronik eines Familiendramas, die von den realen Protagonisten ergänzt und kommentiert wird - eine Reflexion über die Mechanismen und Dynamiken, die das Familienleben im Laufe der Jahre prägen und steuern.

Die junge Regisseurin Natalie Pfister hat mit dieser Abschlussarbeit an der ZHdK 2015 ihr Studium abgeschlossen. Einfühlsam, aber mit schonungsloser Genauigkeit rekonstruiert der Film die Erinnerungen einer Scheidungsfamilie.