Fragments du Paradis - Einblicke ins Paradies

Video «Fragments du Paradis - Einblicke ins Paradies» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Die Schweiz gilt bei manchen als Himmel auf Erden. Doch wie steht es um den Glauben der Bewohnerinnen und Bewohner an den Himmel? Was ist geblieben von der Idee des Paradieses und vom Leben nach dem Tod? Ein Dokumentarfilm über die vielfältigen Paradiesvorstellungen von Menschen in der Schweiz.

Wie stellen sich die Menschen das Paradies vor? Dieser Frage geht der Schweizer Filmemacher Stéphane Goël nach. Durch die Begegnung mit Leuten, die am Ende ihres irdischen Daseins stehen, begibt sich dieser Film auf eine persönliche, bewegende und unkonventionelle Entdeckungsreise der Darstellungen dieses Ortes der Hoffnung und des Zweifels, der allen Menschen gemein ist. Egal ob Gläubige, Agnostiker oder Atheisten: im Angesicht des Todes haben alle das Bedürfnis, sich ein Bild vom Jenseits zu machen.

In «Fragments du Paradis» erzählen die Protagonisten mit einer berührenden Offenheit von ihren Vorstellungen. Zwei gläubige Schwestern freuen sich, dass sie im Paradies ihre Mutter wiedersehen werden und zusammen mit Jesus Christus auferstehen werden. Für einen älteren Herrn ist klar, dass ihn nach dem Tod nichts mehr erwartet: «Schluss, aus, fertig!» und eine Frau mit weissen Haaren antwortet gar «Ich glaube, dass es sich wie ein Orgasmus anfühlen wird». Für den Vater des Regisseurs befindet sich der Himmel auf Erden. Sein Paradies liegt auf dem höchsten Berggipfel der Freiburger Voralpen. Und für Sie? Wo liegt ihr Paradies?