Guru Bhagwan, his secretary & his bodyguard

Video «Guru Bhagwan, his secretary & his bodyguard» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Er brachte Ost und West zusammen, begeisterte mit neuen Visionen. Tausende junge Menschen folgten seinem Ruf - auf der Suche nach einem neuen Bewusstsein, nach Spiritualität, nach sexueller Befreiung. Die Vision einer friedlichen Welt scheint greifbar. Doch der Traum wird zum Albtraum.

Ein weiser Mann inspiriert Tausende von Menschen: Bhagwan will aus dem östlichen spirituellen und dem westlichen materiellen Menschen einen ganzheitlichen neuen Menschen kreieren. Zunächst im indischen Poona, ab den achtziger Jahren in Oregon, wollen Bhagwans Anhänger die Vision einer friedlichen, libertären und spirituellen Gesellschaft verwirklichen. Doch der Traum wird zum Alptraum. Warum beginnt sich der Guru plötzlich Bhagwan (der Göttliche) zu nennen, teure Autos zu sammeln und Lachgas zu inhalieren? Wann begann es schief zu laufen?

Zum ersten Mal erzählen zwei, die zum innersten Kreise gehörten, die Geschichte ihres Lebens mit dem Guru: Bhagwans Sekretärin Sheela Birnstiel und sein Bodyguard Hugh Milne.

Sabine Gisigers und Beat Häners Dokumentarfilm über den Guru Bhagwan zeigt, wie die Euphorie des Ausbruches und der neu gewonnenen Freiheit viele der Anhänger durch ihre Selbstaufgabe in Abhängigkeit und Paranoia mündet.

Eine eindringliche Reise in die Tiefen und Untiefen der menschlichen Seele.