Im Bann des Föhns

Im Bann des Föhns

Für die Bewohner der Urner Reusstals ist der Föhn ein fester Bestandteil des Lebens. Alle sind sie seiner unbändigen Kraft und Tücken ausgesetzt, doch jeder erlebt ihn anders. Eine Bergbauernfamilie, ein Segelflieger, ein Meteorologe und ein Kapuzinerpfarrer erzählen von ihren Erlebnissen.

Der Film erzählt auf witzige und ernste Weise vom Wesen eines Windes, der sich intensiv, manchmal gar dramatisch auf das Leben der Protagonisten auswirkt. Die Auswirkungen des Föhns haben nicht nur meteorologische Bedeutung, sondern beeinträchtigen unseren Alltag. Die Berge rücken näher, Naturbilder werden intensiver. Der Föhn ist das Natur- und Wetterphänomen der Alpen. Er gehört zur alpinen Welt und zur Schweiz wie die Berge.

Ausschnitte aus Spiel – und Dokumentarfilmen des alten Schweizer Films sowie Reportagen des Fernsehens zeigen, wie faszinierend und mächtig dieses Wetterphänomen ist. Seiner Wirkung kann sich in den Alpentälern niemand entziehen, auch die Bevölkerung des Mittellandes nicht. Der Dokumentarfilm von Theo Stich ist eine Hommage an ein Mysterium der Alpen.