Bach im Dialog mit dem Kloster St. Gallen

In der St. Galler Klosterbibliothek liegen zwei prächtige Bände mit Werken, die ein gewisser Manfred Barbarini Lupus in den 1560er Jahren geschrieben hat. Fünf Mess-Sätze daraus treten in einen Dialog mit Violinsonaten von Bach, welche die Schweizer Barockgeigerin Leila Schayegh neu aufgenommen hat.

Manfred Barbarini Lupus: Gesänge aus der Sammlung «Ad missam»
- Kyrie
- Gloria
- Credo
- Sanctus
- Agnus Dei

Ensemble Ordo Virtutum
Leitung: Stefan Johannes Morent

Im Wechsel dazu:

Johann Sebastian Bach: 5 Violinsonaten

- Violinsonate Nr. 5 f-Moll BWV 1018
- Violinsonate Nr. 3 E-Dur BWV 1016
- Violinsonate Nr. 1 h-Moll BWV 1014
- Violinsonate Nr. 6 G-Dur BWV 1019
- Violinsonate Nr. 2 A-Dur BWV 1015

Leila Schayegh, Violine
Jörg Halubek, Cembalo

Redaktion: David Schwarb