Debutalbum der Schweizer Flötistin Sofia de Salis

Die junge Schweizer Flötistin Sofia de Salis taucht in ihrer Debut-CD «French Impressions» ins französische Repertoire des 20. Jahrhunderts ein.

Ein vielfältiges und dankbares Feld, das von der Spätromantik über den Impressionismus bis zur modernen Avantgarde reicht, und die verschiedensten Ausdrucksmöglichkeiten auf der Flöte bietet.

Pierre Sancan
Sonatine für Flöte und Klavier
Sofia De Salis, Flöte
Elina Kachalova, Klavier

Francis Poulenc
Flötensonate
Sofia De Salis, Flöte
Elina Kachalova, Klavier

Luigi Rossi
Orfeo. Oper
2 Arien:
- Mio ben, teco il tormento
- Lasciate Averno
Philippe Jaroussky, Kontratenor
Emöke Baráth, Sopran
Coro della Radio Svizzera
I Barocchisti
Ltg: Diego Fasolis

Giuseppe Sammartini
Concerto grosso g-Moll. Pastorale
Capriccio Barockorchester
Ltg: Dominik Kiefer

Redaktion: Valerio Benz