Gefieder, Gezwitscher, Gegacker: Wenn die Musik Vögel bekommt

«Baroque Tweet», so heisst eine neue CD, auf der sich Maurice Stegers Blockflöte, Nuria Rials Sopranstimme und das Kammerorchester Basel im barocken Vogelland treffen. Was da nicht alles zwitschert und fiept! Wir bringen diese Barockvögel mit musikalischem Gefieder aus späteren Epochen zusammen.

Antonio Vivaldi: Blockflötenkonzert F-Dur RV 442
Johann Adolph Hasse: Arie «L'augelletto in lacci stretto» aus der Oper «Didone abbandonata»
Nuria Rial, Sopran
Maurice Steger, Flöte
Kammerorchester Basel
Leitung: Stefano Barneschi

Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 83 g-Moll «La poule»
Zürcher Kammerorchester
Leitung: Roger Norrington

Olivier Messiaen: «Le courlis cendré» aus «Catalogue d'oiseaux»
Cédric Pescia, Klavier

Franz Liszt: «Saint-François d'Assise: La prédication aux oiseaux» aus den Franziskus-Legenden
Oliver Schnyder, Klavier

Hermann Suter: Streichquartett Nr. 3 in G-Dur op. 20 «Amselrufe»
BeethovenQuartett,

Redaktion: David Schwarb