Klangsinn und Klangsinnlichkeit

Zwei Schweizer Trios zelebrieren auf ihren neuen Alben die Klangsinnlichkeit. Das Feiniger Trio taucht ein in die Farbenwelt des Impressionismus, das Ensemble tacchi alti tut sich zur Feier seines 10jährigen Bestehens mit dem Ensemble Corund zusammen und spürt der Sinnlichkeit der Nacht nach.

Claude Debussy: En bateau aus der Petite suite
Maurice Ravel: Klaviertrio a-Moll
Feininger Trio

Emmanuel Chabrier: Suite pastorale
Orchestre de la Suisse Romande
Leitung: Neeme Järvi

Gabriel Fauré: Cantique de Jean Racine op. 11
Raymond Murray Schafer: Trio für Flöte/Altflöte, Viola und Harfe
Selga Mence: Nachtgesang für Chor, Flöte, Viola und Harfe
Ensemble Corund
Ensemble Tacchi alti

Volkmar Andreae: Concertino für Oboe und Orchester op. 42
John Anderson, Oboe
Bournemouth Symphony Orchestra
Leitung: Marc Andreae

Redaktion: David Schwarb