Klavier plus - Schweiz plus

Zwei mal zwei Spieler. Das Klavier im Mittelpunkt. Ein Höhepunkt: Chopins g-Moll-Sonate. Die Schweizerin: Sol Gabetta - ihr Chopin-Freund: Bertrand Chamayou. Sie haben gemeinsam ein Chopinalbum erspielt.

Farbwechsel: Klavier und Klarinette. Der Schweizer Stephan Siegenthaler und sein Partner, der Pianist Konstantin Lifschitz, spielen Raritäten vom Beginn des 20. Jahrhunderts. Zu hören sind auch sie mit dem Schweiz-plus-Effekt: Sonaten bzw. Sonatinen des Engländers Donald Francis Tovey und des Schweizers Albert Moeschinger.

Frédérich Chopin: Cellosonate g-Moll op. 65 und
Grand duo concertant E-Dur B 70
Sol Gabetta, Cello
Bertrand Chamayou, Klavier

Donald Tovey: Klarinettensonate B-Dur op. 16 und
Albert Moeschinger: Klarinettensonatine op. 65
Stephan Siegenthaler, Klarinette
Konstantin Lifschitz, Klavier

Redaktion: Nikolaus Broda