Klavierbegleitet von Lateinamerika in die Schweiz

Ein Schweizer Cellist und ein Mexikanischer Pianist tun sich zusammen – und machen die Distanz zwischen den Kontinenten zum Thema ihrer neuen CD: Sie schlagen eine Brücke von Lateinamerika nach Paris mit Musik der Zeit um 1900. Wir erweitern diese Klangbrücke um eine Abzweigung in die Schweiz.

Camille Saint-Saëns: Der Schwan aus «Le carnaval des animaux»
Heitor Villa-Lobos: O canto do cisne negro
Manuel Maria Ponce: Cellosonate
Lionel Cottet, Cello
Jorge Viladoms Weber, Klavier

Othmar Schoeck: Violinsonate D-Dur op. 16
Maristella Patuzzi, Violine
Mario Patuzzi, Klavier

Redaktion: David Schwarb