Komponieren nach dem Krieg

Welche Musik kann, welche Musik soll man schreiben nach 1945? Ist der richtige Weg die Rückbesinnung auf das, was vor dem Krieg gut war? Oder der radikale Bruch mit allen Traditionen? Die Antworten waren vielfältig – das Kammerorchester «I Tempi» beleuchtet auf einer neuen CD die von Othmar Schoeck.

Othmar Schoeck: 5. Satz (Presto) aus der Suite für Streichorchester As-Dur op. 59
Othmar Schoeck: Cellokonzert op. 61
Christoph Croisé, Violoncello
Kammerorchester I Tempi
Leitung: Gevorg Gharabekyan

Pierre Wissmer: Streichquartett Nr. 2
Quatuor de Genève

Redaktion: David Schwarb