Lieder von Silvan Loher

Der junge Schaffhauser Komponist Silvan Loher präsentiert auf seiner neuen CD Lieder nach Gedichten von Mascha Kaléko und Walt Whitman. Lohers musikalische Sprache verlässt dabei kaum je die Grenzen der Tonalität und erinnert zuweilen an jene Othmar Schoecks oder Benjamin Brittens.

Loher selbst bezeichnet sich diesbezüglich als «störrisch», man könnte es auch unkonventionell und mutig nennen.

Othmar Schoeck
Cellosonate
2. Schnell
Christian Poltéra, Cello
Julius Drake, Klavier

Silvan Loher
10 Poems by Walt Whitman für Singstimme und Klavier
Silke Gäng, Mezzosopran
Marco Scilironi, Klavier

Benjamin Britten
Variations on a theme of Frank Bridge op. 10
Festival Strings Luzern
Ltg: Achim Fiedler

Richard Strauss
Duett-Concertino für Klarinette, Fagott, Streichorchester und Harfe F-Dur
Corrado Giuffredi, Klarinette
Alberto Biano, Fagott
Orchestra della Svizzera Italiana
Ltg: Markus Poschner

Wolfgang Amadeus Mozart
Violinsonate B-Dur KV 378
Esther Hoppe, Violine
Alasdair Beatson, Klavier

Redaktion: Valerio Benz