Neues aus dem Klassik-Mekka Luzern

Luzern ist in Sachen Sinfonik ein Hotspot in der Schweiz. Ob mit dem Lucerne Festival Orchestra und seiner internationalen Ausstrahlung oder dem ortsansässigen Luzerner Sinfonieorchester, für hochstehende Produktionen ist mit Verlässlichkeit gesorgt.

Zwei Neuerscheinungen sorgen dieser Tage für Aufsehen: Die neue Strawinsky-CD mit Riccardo Chailly am Pult des Lucerne Festival Orchestra und die Gesamteinspielung aller Beethoven-Klavierkonzerte mit Oliver Schnyder und dem Luzerner Sinfonieorchester.

Igor Stravinsky
Feu d'artifice. Fantasie op. 4
Lucerne Festival Orchestra
Ltg: Riccardo Chailly

Igor Stravinsky
Faun und Schäferin. Suite op. 2
Sophie Koch, Mezzosopran
Lucerne Festival Orchestra
Ltg: Riccardo Chailly

Paul Huber
Konzert für Hackbrett und Streichorchester
2. Variationen (Adagio)
Benno Bernet, Hackbrett
Zürcher Kammerorchester
Ltg: Howard Griffiths

Ludwig van Beethoven
Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur op. 19
Oliver Schnyder, Klavier
Luzerner Sinfonieorchester
Ltg: James Gaffigan

Claude Debussy
Estampes
2. La soirée dans Grenade
Oliver Schnyder, Klavier

Frank Martin
Ballade für Flöte und Orchester Nr. 2
Emmanuel Pahud, Flöte
Orchestre de la Suisse Romande
Ltg: Thierry Fischer

Arnold Schönberg
Verklärte Nacht op. 4. Fassung für Streichorchester
Orchestre de Chambre de Lausanne
Ltg: Heinz Holliger

Redaktion: Valerio Benz