Schweizer Solistinnen und Solisten mit Orchestern aus ganz Europa

Heute begleiten wir fünf Schweizer Solistinnen und Solisten zu Orchestern in Moskau und London, in Ungarn und Skandinavien. Im Zentrum stehen zwei aktuelle Aufnahmen: Christina Harnisch spielt ein Konzertstück von Cécile Chaminade, Christian Poltéra hat György Ligetis Cellokonzert neu aufgenommen.

Cécile Chaminade: Konzertstück für Klavier und Orchester op. 40
Christina Harnisch, Klavier
Danube Symphony Orchestra
Leitung: Andras Deak

Jacques Ibert: Flötenkonzert
Sébastian Jacot, Flöte
Odense Sinfonieorchester
Leitung: David Björkman Celhag

Claude Debussy: Rhapsodie für Klarinette und Orchester
Matthias Müller, Klarinette
Tchaikovsky-Radiosinfonieorchester, Moskau
Leitung: Mischa Damev

György Ligeti: Cellokonzert
Christian Poltéra, Violoncello
BIT20 Ensemble
Leitung: Baldur Brönnimann

Antonin Dvorak: Klavierkonzert g-Moll op. 33
Francesco Piemontesi, Klavier
BBC Symphony Orchestra
Leitung: Jiri Belohlavek

Redaktion: David Schwarb