Zwischen Kammermusik und Kammerorchester

Heute in der CH-Musik: Ein Soloinstrument – und darum herum die «Kammer». Ein französischer Klarinettist spielt mit einem Kammerorchester aus Lausanne, eine Schweizer Cellistin mit einem aus München. Und zwei Schweizer Mitglieder der Berliner Philharmoniker begleiten ihren scheidenden Soloflötisten.

Franz Krommer: Flötenquartett G-Dur op. 92
Andreas Blau, Flöte
Christoph Streuli, Violine
Ulrich Knörzer, Viola
David Riniker, Cello

Paul Wranitzky: Cellokonzert C-Dur op. 27
Chiara Enderle, Cello
Münchener Kammerorchester
Leitung: Howard Griffiths

Georg Philipp Telemann: Quartett für Flöte, Violine, Viola und Basso continuo G-Dur TWV 43:G5 (Fassung als Concerto ripieno)
Capricornus Consort Basel
Leitung: Péter Barczi

Carl Maria von Weber: Klarinettenkonzert Nr. 1 f-Moll op. 73
Paul Meyer, Klarinette
Orchestre de Chambre de Lausanne
Leitung: Paul Meyer

Franz Krommer: Flötenquartett D-Dur op. 93
Andreas Blau, Flöte
Christoph Streuli, Violine
Ulrich Knörzer, Viola
David Riniker, Cello

Redaktion: David Schwarb