Walliser Folk von Yellow Teeth

«Night Birds», das Debut von Yellow Teeth, klingt wie der frühe Bob Dylan, kommt aber aus Sion. Mit sparsamer Instrumentierung, ruhig gezupften Gitarren, da und dort mit etwas Mundharmonika ergänzt, stehen die Songs und Texte im Vordergrund.

Tiziano Zandonella
Bildlegende: Tiziano Zandonella ist «Yellow Teeth». zvg

Natürlich ist diese Musik nicht zwingend zeitgemäss, dafür zeitlos, schön und berührend. Und völlig unschweizerisch, klingt eher nach Prärie als nach Alpweiden, nach Whisky statt Weisswein, nach Zigarillos statt E-Zigaretten. Tiziano Zandonella, das der bürgerliche Name von Yellow Teeth, ist mit «Night Birds» Gast im CH Special.

Gespielte Musik

Autor/in: Christoph Alispach, Moderation: Tina Nägeli, Redaktion: Christoph Alispach