Hinter Gittern

Staffel 2, Folge 21

Video «Hinter Gittern» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Ein zehnjähriges Mädchen wird ermordet aufgefunden. Es sollte als Zeugin gegen einen Basketballspieler aussagen. Der Onkel des Basketballspielers ist ein bekannter Waffenschmuggler. Hank sendet sein Team als verdeckte Ermittler ins Gefängnis.

Ein zehnjähriges Mädchen sollte in einem Gerichtsprozess als Kronzeugin auftreten. Doch vor dem Prozess wird sie ermordet aufgefunden. Hank und Erin erhalten den Befehl, diesem Fall höchste Priorität zu geben und die anderen Fälle vorerst beiseite zu legen. Der Mord war eine Warnung an die Nachbarschaft im Quartier des Tatortes – dementsprechend schwierig ist es für Hanks Team, Zeugen zu finden.

Angeklagter im Prozess ist James Grant - wegen Ladendiebstahl. Er ist der Star des Basketballteams der Schule und ist auf dem Weg zum Profi. Der Prozess könnte seine Karriere vorzeitig beenden. Sein Onkel Devon Tucker ist ein bekannter Waffenschmuggler und kümmert sich wie ein Vater um James. Hat er vielleicht den Mord in Auftrag gegeben, obwohl er derzeit im Gefängnis sitzt?

Hank will sich Tucker vornehmen. Doc h eine andere Behörde blockt ihn ab: das ATF (Amt für Alkohol, Tabak, Schusswaffen und Sprengstoffe) will herausfinden, woher Tucker seine Waffen beziehen konnte. Nun verspricht er zum ersten Mal, mit der ATF zusammen zu arbeiten. Hank darf die Ermittlungen nicht wegen des Mordfalles gefährden. So muss er einen eigenen Weg finden, wie er den Fall lösen kann. Er beschliesst, sein Team verdeckt im Gefängnis ermitteln zu lassen.

Nach dieser Folge macht «Chicago P.D.» bis am 11. September 2017 Pause.