Vermisst

Staffel 2, Folge 4

Video «Vermisst» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Zwei Teenagermädchen werden vermisst. Hanks Team muss herausfinden, was mit ihnen passiert ist. Als sie den Uber-Fahrer der Mädchen gefesselt im hohen Gras neben seinem Wagen finden, beginnt die Uhr zu ticken. Die Entführer scheinen vor Gewalt nicht zurückzuschrecken.

Zwei Teenager werden vermisst. Die Eltern sprechen persönlich bei Hank vor und bitten ihn um Hilfe. Da sie gute Beziehungen zum Polizeikader haben, muss sich Hank der Sache annehmen. Vorerst glaubt er aber noch, dass die Mädchen bloss irgendwo einen Rausch ausschlafen. Doch dann wird der Wagen ihres Uber-Fahrers verlassen aufgefunden - mit Blutlachen auf den Rücksitzen. Nicht weit vom Wagen entfernt findet Hanks Team einen verletzten Mann – gefesselt im hohen Gras.

Burgess und Roman übernehmen den Waffenrückkauf der Polizei. Sie tauschen Waffen von Zivilisten gegen Einkaufsgutscheine, ohne Fragen zu stellen. Als sie sich nicht an diese Anweisung halten, geraten sie in Schwierigkeiten. Halstead und Lindsay müssen ein Schiesstraining absolvieren. Zwischen den beiden entfacht sich sofort ein Wettstreit, wer die meisten Punkte holen kann.