Chrigu und Sepp in Österreich (3/4)

In der Doppelfolge reist das ungleiche Duo «Chrigu und Sepp» über Österreich in die Mongolei.

Die österreichische Variante vom Schwingen heisst «Ranggeln». Chrigu will sich mit den besten Kämpfern beim traditionellen «Schutzengelranggeln» auf der Alp im malerischen Nationalpark Hohe Tauern messen.

Doch das Turnier ist durch einen Wintereinbruch gefährdet und das barfuss kämpfen fordert seinen Tribut, die Füsse von Chrigu sind eine offene Wunde.

Von Salzburg geht die Reise weiter in die ferne Mongolei.