Sendungsporträt

«CINEMAsuisse», die Fernsehreihe der SRG SSR, widmet grossen Schweizer Filmschaffenden je einen Porträtfilm. Dieser erzählt die Geschichte des Regisseurs und lässt das Publikum eintauchen in seine Filmwelten. Einmalige Archivdokumente reichern die Porträts an.

Die ausgewählten Filmschaffenden haben die Filmszene Schweiz massgebend beeinflusst. Und vor allem haben sie Zeitstimmungen und wichtige Themen dank ihrer Sensibilität und ihrem Können in packenden Filmen festgehalten. Ihnen verdankt das Kinopublikum unvergessliche Momente, einen erweiterten Blick auf den eigenen Lebensraum und in unterschiedlichen Realitäten.

«CINEMAsuisse» ist die fünfte Fernsehreihe, die kreativen Spitzenleistungen aus der Schweiz würdigt – nach Literatur, Architektur, Fotografie und Design. SRF, RTS, RSI und TvR produzieren die Reihen gemeinsam. Diesen Sommer wird die zweite Staffel von «CINEMAsuisse» auf den jeweiligen Fernsehsendern der SRG ausgestrahlt.

«  Diese Reihen zeigen eindrücklich, zu welch grossen kreativen Leistungen dieses kleine Land fähig ist. Diese Filmschaffenden sind Botschafter einer weltoffenen, neugierigen Schweiz. »

Christian Eggenbreger
Projektleiter «CINEMASuisse»

«CINEMAsuisse» startete am 7. Juli 2012 die erste Reihe mit zehn Kurzfilmen über die Grossen des Schweizer Kinos, welche die Filmszene massgeblich mitgeprägt haben Alle Porträts sind als Video on Demand im SRF Player abrufbar. Im Juni 2013 zeigten SRF, RTS und RSI zehn weitere exklusive Porträtfilme von Schweizer Filmschaffenden der jüngeren Generation.

Sendeplatz

Sonntag, 21.45 Uhr, SRF zwei