Botox - gespritztes Glück?

Der Siegeszug des Faltenkillers Botox ist nicht aufzuhalten. In allen Schichten wird gegen Falten gespritz. Lässt sich der Alterungsprozess aufhalten und zu welchem Preis? Ist die Botoxspritze natürliche oder perverse Konsequenz des Machbaren? Mona Vetsch im «Club» über Schönheit, Ethik und Wahn.

Die Schönheit aus der Spritze ist begehrt wie nie zuvor. Die Schweiz gilt als Botox-Hochburg des faltenglättenden Giftes mit 200 000 Eingriffen allein im letzten Jahr.
Ist das Wegspritzen mimischer Falten so selbstverständlich geworden wie der Coiffeurbesuch? Ist selber schuld, wessen Gesicht alt und faltig wird? Und ist diese Entwicklung abartig oder nur eine logische Folge der medizinischen Möglichkeiten?

Gesprächsgäste

  • Claudia Meuli-Simmen, Chefärztin Plastische Chirurgie Kantonsspital Aarau
  • Susanne Brauer, Ethikerin
  • Bea Petri, Inhaberin Schminkbar, Beraterin
  • Grazia Covre, Choreographin, ehemalige Tänzerin
  • Dan Iselin, Inhaber Smoothline
  • Corinne Hobi, Kommunikationsberaterin, Coach

Beiträge

  • Moderatorin Mona Vetsch

    Moderatorin Mona Vetsch

  • Corinne Hobi, Kommunikationsberaterin, Coach

    Corinne Hobi, Kommunikationsberaterin, Coach

    «Aussehen ist heute ein Wettbewerbsfaktor, insbesondere für Frauen. Sich Botox zu spritzen, kann, provokativ ausgedrückt, eine erweiterte Körperpflege sein, wie der Besuch beim Coiffeur oder bei der Podologin.»

  • Claudia Meuli-Simmen, Chefärztin Plastische Chirurgie

    Claudia Meuli-Simmen, Chefärztin Plastische Chirurgie

    «Erst denken, dann spritzen - oder auch nicht.»

  • Dan Iselin, Inhaber Schönheitspraxis «Smoothline», Arzt

    Dan Iselin, Inhaber Schönheitspraxis «Smoothline», Arzt

    «Die wunscherfüllende Medizin gab es schon immer, der Unterschied heute ist, dass diese nun für alle erschwinglich ist.»

  • Bea Petri, Inhaberin «Schminkbar» Zürich, Beraterin

    Bea Petri, Inhaberin «Schminkbar» Zürich, Beraterin

    «Der Alterungsprozess ist für jede Frau schwierig. Ich habe alles versucht, aber der Alterungsprozess ist nicht aufzuhalten. Botox ist eine teure Täuschung und kein Zaubermittel. Man sollte ab einem gewissen Alter eine andere Aufgabe suchen, die befriedigend ist.»

  • Susanne Brauer, Ethikerin

    Susanne Brauer, Ethikerin

    «Verliert die Medizin nicht ihr Ethos, wenn sie nicht heilt, sondern nur noch Wünsche erfüllt? Mit solchen Eingriffen wird zudem ein fragwürdiges Schönheitsideal gestützt.»

  • Grazia Covre, Choreographin, ehemalige Tänzerin

    Grazia Covre, Choreographin, ehemalige Tänzerin

    «Botox ist ein Gift, das käme für mich nie in Frage. Es gibt den Menschen eine Maske, um ihre Seele zu verbergen. Die Spuren des Lebens soll man im Gesicht sehen dürfen.»