Die Lobbyisten-Falle

  • Dienstag, 19. Mai 2015, 22:20 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 19. Mai 2015, 22:20 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 20. Mai 2015, 1:35 Uhr, SRF 1
    • Mittwoch, 20. Mai 2015, 11:00 Uhr, SRF info
    • Donnerstag, 21. Mai 2015, 3:55 Uhr, SRF 1
    • Donnerstag, 21. Mai 2015, 12:45 Uhr, SRF info
    • Samstag, 23. Mai 2015, 14:05 Uhr, SRF info

Die Affäre um den Kasachstan-Vorstoss von Nationalrätin Christa Markwalder zeigt: Die Beeinflussung von Politikerinnen und Politikern ist heikel. Der Club fragt: Wie viel Lobbying im Bundeshaus darf sein?

Lobbyisten gehen im Bundeshaus ein und aus und wollen Politikerinnen und Politiker für ihre Anliegen gewinnen. Interessensgruppen oder PR-Firmen gehören zum politischen Alltag in Bern. Warum nicht? Lobbyisten liefern wichtige Informationen, überblicken komplexe Geschäfte, helfen bei der Formulierung von Vorstössen. Schön und gut, sagen Kritiker, aber Lobbyisten instrumentalisierten Politikerinnen und Politiker für ihre Zwecke. Sie handeln nicht primär im Sinne des Allgemeinwohls.

Momentan macht FDP- Nationalrätin Christa Markwalder Schlagzeilen, weil sie in eine undurchsichtige Lobbygeschichte verstrickt ist. Eine Schweizer PR-Firma soll im Auftrag von kasachischen Politikern einen Vorstoss für die Politikerin mitformuliert haben. Markwalder wehrt sich gegen den Vorwurf der Instrumentalisierung.
Wie funktioniert das Lobbying im Bundeshaus? Sind Lobbyisten und Verbandsvertreter in der Wandelhalle lästiges Übel oder wichtige Informationsquelle? Und braucht es mehr Transparenz oder gar neue Zutrittsregelungen? Diesen Fragen geht der Club nach.

Unter der Leitung von Thomy Scherrer diskutieren:

Viktor Parma, Ombudsstelle Verein Lobbywatch
Andreas Hugi, Präsident Bund der PR-Agenturen der Schweiz BPRA
Hanspeter Trütsch, Leiter Bundehausredaktion SRF
Lucrezia Meier-Schatz, Nationalrätin CVP/SG
Lukas Reimann, Nationalrat SVP/SG

Beiträge

  • Thomy Scherrer

    Begrüssung, Thema, Gäste:

  • Lukas Reimann

    Auf Lobbyebene muss Transparenz herrschen

  • Andreas Hugi

    über die Arbeit von Lobbyisten

  • Hanspeter Trütsch

    Die geldwerten Leistungen für Parlamentarier sind ein Graubereich

  • Viktor Parma

    Das Verfassen von Texten mit Aussenstehenden ist im Parlament Alltag

  • Lucrezia Meier-Schatz

    Wir sind auf Lobbyisten als Wissensvermittler angewiesen