Die Patchwork-Falle

  • Dienstag, 23. April 2013, 22:20 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 23. April 2013, 22:20 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 24. April 2013, 1:35 Uhr, SRF 1
    • Mittwoch, 24. April 2013, 11:00 Uhr, SRF info
    • Donnerstag, 25. April 2013, 3:55 Uhr, SRF 1
    • Donnerstag, 25. April 2013, 12:45 Uhr, SRF info
    • Samstag, 27. April 2013, 14:05 Uhr, SRF 1

Mit steigender Trennungsrate wird Patchwork für immer mehr Familien zur neuen Lebensform. «Beim zweiten Mal wird alles besser!», so hoffnungsvoll der Start ins Patchwork-Experiment, so unsanft der Aufprall in der Realität.

Während sich die Frischverliebten schnell zusammentun wollen, reagieren Kinder, Expartner und das Umfeld oft überfordert. Wenn zwei Teilfamilien zu einer neuen, gemeinsamen zusammengefügt werden, kollidieren auch zwei Kulturen. Erziehungsstile, Abläufe und Regeln müssen angepasst werden. Dabei scheint es schier unmöglich, den Ansprüchen aller Parteien gerecht zu werden. Kinder, Ex-Partner, Stiefeltern: Stolpersteine und Gefühlsverwirrungen sind vorprogrammiert. Anspruchsvoll ist dabei besonders die Beziehung der «neuen» Elternteile zu ihren Stiefkindern. Das Klischee der «bösen Stiefmutter» hält sich hartnäckig in den Köpfen.

Warum viele an der Zweitfamilie scheitern und wie es trotzdem funktionieren kann. Die Diskussion im «Club» unter der Leitung von Mona Vetsch mit folgenden Gästen:

  • Barbara Zbinden und Andrea Schenk, Mutter und Tochter in Patchwork-Familie
  • Walter Schaerer, Vater in Patchwork-Partnerschaft
  • Michel Bohren, Vater mit Folge-Familie
  • Verena Stauffacher, Mutter und Stiefmutter von sechs Kindern
  • Ria Eugster, Mutter und Stiefmutter, Familiencoach

Beiträge

  • Moderatorin Mona Vetsch

    Moderatorin Mona Vetsch diskutiert die brisanten Fragen zur Patchwork-Falle mit Vätern und Müttern, die alle einschlägige Erfahrungen mit Folge-Familien haben:

  • Barbara Zbinden & Andrea Schenk, Mutter und Tochter

    Wenn sich die Tochter mit dem neuen Partner der Mutter gegen ihre Gefühle arrangieren muss, kann das dramatische Konsequenzen haben:

  • Verena Stauffacher, Mutter und Stiefmutter von sechs Kindern

    Wenn die junge Sekretärin ihren Chef, geschiedener Vater mit vier Kindern, heiratet, kann das im Umfeld irritierende und für die neue Familie belastende Reaktionen auslösen und sich als Patchwork-Falle erweisen:

  • Ria Eugster, Mutter und Stiefmutter, Familiencoach

    Meine Kinder, deine Kinder? Können beide Partner die Kinder des jeweils anderen gleich lieb haben wie die eigenen?

  • Michel Bohren, Vater mit Folge-Familie

    Was müssen Stiefmutter oder Stiefvater leisten, um ihren Stiefkindern Geborgenheit bieten zu können?

  • Walter Schaerer, Vater in Patchwork-Partnerschaft

    Die Patchwork-Fallen müssen nicht zum Scheitern der zusammengeflickten neuen Familie führen. Diese kann eine Bereicherung für alle sein:

Mehr zum Thema