Bostic testet

In einer Neuauflage der erfolgreichen Sketche von «Bostic Besic» wird in diesem Jahr fleissig getestet. Red Bull verleiht Flügel? Dieses und andere Werbeversprechen nimmt der Zuger Kabarettist Michael Elsener für die Sendung «Comedy aus dem Labor» unter die Lupe.

Was passiert wenn «Bostic Besic» herausfinden will, ob Red Bull wirklich Flügel verleiht? Soviel sei verraten, es endet wie vieles im Leben des jungen Migranten anders als er es sich vorgestellt hat.

Dass nach dem letztjährigen Erfolg auch dieses Jahr die Figur Bostic Besic im Comedy aus dem Labor seinen Platz hat war schnell klar. Dass er dieses Jahr testet ist eine Idee, die Michael Elsener seit längerem im Kopf hatte: «Das Tolle an der Figur ist, Bostic kann eigentlich alles machen. Für mich ist das Testen und Überprüfen eine sehr schweizerische Eigenart. Logisch, dass dies Bostic auch mal machen muss, eben auf seine unzimperliche Art.»

Bostic ist frech, bleibt durch seine Art wie er die Welt sieht jedoch trotzdem liebenswert sagt Elsener weiter. Dass ein Ausländer dem Schweizer erklärt wie es bei uns funktioniert, das führe dazu, dass der Schweizer seine Welt plötzlich auch anders wahrnimmt. So kommt es, dass Bostic wissen will, woher eigentlich die Milch kommt.

Video ««Bostic Besic»» abspielen

«Bostic Besic»

2:04 min, aus Comedy aus dem Labor vom 12.8.2012

Bereits im Letzten Jahr hat «Bostic Besic» unsere Zuschauer mit seinen Sketchen unterhalten. Damals als Praktikant in einer Apotheke, als Politesse oder als Hunde-Coiffeur. Die Frage sei erlaubt, wie kommt man überhaupt darauf so eine Figur zu entwickeln?

Elsener: «Der erste Bostic-Ton entstand vor vielen Jahren beim Schlange stehen vor einem Skilift. Ich spielte bloss etwas herum, diskutierte mit meinen Freunden verschiedene Begrüssungsarten. Jedesmal wenn ich mit Balkanslang 'ey hallo!' sagte, wurde ich in der Schlange vorgelassen. Da wurde mir bewusst, da ist was dran.»

Der Balkan wird sympathisch

Dass die Figur «Bostic Besic» auch polarisiert, war Elsener schon immer klar und trotzdem sind die meisten Reaktionen positiv.

«  Nach Theaterauftritten auf dem Land kommen manchmal Zuschauer und sagen mir Sachen wie: 'Sie, dieser Bostic, also diese Menschen vom Balkan, also Sie - ich hab das erst wegen ihrer Nummer gemerkt, die sind ja ganz sympathisch. »

Reaktionen, die Elsener freuen, denn so sagt er, wenn das passiert sei es perfekt.