Schubert Impromptus gespielt von Michael Enders

Franz Schubert
4 Impromptus op. post. 142 D 935
Michael Endres, Klavier

Franz Schubert
Sinfonie Nr. 5 B-Dur
Sinfonieorchester Basel
Ltg: Dennis Russell Davies

Musik 15.03-16.00

Georg Friedrich Händel: Ouvertüre zum Oratorium «Solomon»
Gabrieli Players
Leitung: Paul McCreesh

Johann Sebastian Bach: Allein Gott in der Höh sei Ehr. Orgelchoral BWV 662 (Bearbeitung für 4 Viole da gamba)
Quartetto Italiano di Viole da Gamba

Joseph Haydn: Arie «Nun beut die Flur das frische Grün» aus dem Oratorium «Die Schöpfung»
Christina Landshamer, Sopran
Orchestre des Champs-Elysées
Leitung: Philippe Herreweghe

Johannes Sperger: 4. Satz (Finale) aus der Sinfonie Nr. 26 c-Moll
Arte del Mondo
Leitung: Werner Ehrhardt

Robert Schumann: 1. Satz (Allegro affettuoso) aus dem Klavierkonzert a-Moll op. 54
Martin Helmchen, Klavier
Orchestre Philharmonique de Strasbourg
Leitung: Marc Albrecht

Bedrich Smetana: Duett «Mit der Mutter sank zu Grabe» aus der Oper «Die verkaufte Braut» (Bearbeitung für Harmoniemusik)
Bläsersolisten der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen

Gustav Holst: «Jupiter, the bringer of jollity» aus der Suite «The Planets»
Berliner Philharmoniker
Leitung: Simon Rattle

Redaktion: Michael Schwendimann; David Schwarb