Sinfonischer Dialog. Marc Coppey spielt Dvoraks Cellokonzert

Antonín Dvorák: Cellokonzert h-Moll op. 104
Marc Coppey, Violoncello
Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
Leitung: Kirill Karabits

Ernö Dohnányi: Serenade für Streichtrio C-Dur op.10
David Grimal, Violine
Gérard Caussé, Bratsche
Marc Coppey, Cello

Béla Bartók: Scherzo aus den 4 Stücken für Klavier
Zoltán Kocsis, Klavier

Musik 15-16:

Georg Philipp Telemann: Ouvertüre zur Orchestersuite F-Dur TWV 55:F3
Il Fondamento
Leitung: Paul Dombrecht

Nicola Porpora: Arie «Alto giove» aus der Oper «Polifemo»
Simone Kermes, Sopran
Accademia della Magnifica Comunità
Leitung: Isabella Longo

Wolfgang Amadeus Mozart: 1. Satz (Allegro) aus dem Klavierkonzert Nr. 9 Es-Dur KV 271 «Jenamy»
David Greilsammer, Klavier
Orchestre de Chambre de Genève

Felix Mendelssohn: 2. Satz (Intermezzo) aus dem Streichquintett Nr. 1 A-Dur op. 18
Leipziger Streichquartett
Barbara Buntrock, Bratsche

Robert Schumann: 4. Satz (Allegro molto vivace) aus der Sinfonie Nr. 2 C-Dur op. 61
WDR-Sinfonieorchester Köln
Leitung: Heinz Holliger

Edvard Grieg: Melodie op. 47/3
Stephen Hough, Klavier

Max Bruch: 3. Satz (Finale) aus dem Violinkonzert Nr. 1 g-Moll op. 26
Janine Jansen, Violine
Gewandhausorchester Leipzig
Leitung: Riccardo Chailly

Redaktion: David Schwarb